Unterstützung im Ahrtal nach Hochwasserkatastrophe

Das verheerende Hochwasser hat einige Regionen in Deutschland hart getroffen. Das Ausmaß der Zerstörung ist noch immer nicht ganz zu fassen. In viele Hochwasser-Regionen fielen Internet und das Telefonnetz aus. Das Starlink-Projekt (SpaceX) regierte schnell und stellte dem Kreis Ahrweiler 35 Satellitenschüsseln. An diesen Stationen können sich Bevölkerung und Helfer per WLAN kostenlos ins Internet einloggen – dies ist nicht nur zu Koordination der Rettungsmaßnahmen außerordentlich wichtig.

Um die Satellitenschüsseln in Betrieb nehmen zu können, müssen diese via Netzwerkkabel mit Access Points verbunden werden. Allerdings rechnete der Kreis Ahrweiler erst in 2-5 Tagen mit dem Eintreffen der benötigten Kabel.

Auf privatem Weg erreichte uns nun ein Hilferuf aus dem Ahrtal. Ein Gruppenführer des THW bat um das schnelle Anliefern von Netzwerkkabeln – wenige Stunden später waren zwei unserer Kollegen vor Ort. Neben dem Anliefern benötigter Hardware konnten wir anschließend bei der Einrichtung des zentralen WLANs der Einsatzleitung des THWs Unterstützung leisten.

Zurück